Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie
     

Heilpraktiker für Psychotherapieapie

Sie Haben Interesse und Freude an der Arbeit mit Menschen an Coaching und Therapie? Sie möchten eine solide Basis?



Ausbildung

Die Ausbildung findet an 30 Abenden 1 x wöchentlich statt. (Außerhalb aller Ferien und Feiertage) Für die Amtsarztprüfung müssen Sie auch den Einsatz einer anerkannte Therapiemethode an einem Fall skizzieren können. Haben Sie hier keine Erfahrung, können Sie dies in unserem Institut in der dvct anerkannten Coaching Ausbildung erwerben.

Bildungsscheck oder eine Bildungsprämie

Höchstfördersumme von 500,- Euro möglich! Informationen unter www.weiterbildungsberatung.nrw.de/foerderung



Lerninhalt

Sie lernen eine Vielzahl psychiatrischer Krankheitsbilder, Diagnose und Befunderstellung kennen. Der letzte Ausbildungsmonat ist ausschließlich als Vorbereitung zur Amtsarztprüfung gedacht.

Wir unterscheiden die Vorbereitung auf die

·      schriftliche Prüfung von der

·      mündlichen Prüfung.

Das Abrufen und Wiedergeben des Wissens wird dabei sehr unterschiedlich gefordert



Lernzeit

Die Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie ist neben Beruf und Familie eine Herausforderung. Sie erwerben umfangreiches Wissen und Kenntnisse. Sie lernen wieder Lernen und je nach persönlicher Konzentrations und Lernfähingkeit sollten Sie mit 2 – 4 Stunden täglichem Lernen an mindestens 5 Tagen die Woche einplanen.



Für wen ist der HPP geeignet?

Wenn Sie bereits eine wissenschaftlich anerkannte Therapiemethode erlernt haben und nun therapeutisch tätig werden möchten, können Sie mit der Ausbildung zum Heilpraktiker Psychotherapie die staatliche Erlaubnis zur Ausübung der Psychotherapie und zum Eröffnen Ihrer eigenen Praxis erlangen.

Für folgende Berufsgruppen könnte die Ausbildung sinnvoll sein: z. B. Lehrer, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Coaches, alle Menschen mit Fortbildungen in psychologischen und beratenden Berufen wie z. B. Gestalttherapeuten, NLP, Transaktionsanalyse u. v. a.

Wer psychologische Beratung ausübt findet sich schnell und fließend an der Grenze zur Psychotherapie, die fundierte Kenntnisse und eine staatliche Erlaubnis braucht (Approbation als Arzt, psychologischer Psychotherapeut oder als Heilpraktiker). Daher raten wir Menschen, die eine Tätigkeit mit therapeutischer Wirkung ausüben, ihr Können und ihre Kenntnisse durch den Heilpraktiker für Psychotherapie abzurunden und abzusichern.




Modul 1: Psychologisches Basiswissen und Krankheitslehre...

...für Coaches, Berater und angehende Heilpraktiker Psychotherapie.

Im Modul 1 der Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie lehren wir leicht verständlich die wesentlichen Erkrankungen und Entstehungshintergründe,
denen wir auch in der Coachingpraxis begegnen können.

Sie können unterscheiden zwischen gesund und krank. Sie erkennen die Zusammenhänge und Entstehungswege von „Störungen“ und können daraufhin entscheiden ob Sie mit dem Klienten arbeiten dürfen und was sie ihm anbieten können.
Auch gesunde Menschen geraten vor allem in Krisen aus ihrer Balance und ihre Empfindungen, Gedanken und Verhaltensmuster können durchaus die gelehrten Krankheiten berühren, zeigen sich aber in geringerer Intensität und Ausprägung, da der gesunde Kern die Oberhand behalten kann.



Modul 2: HPP Wissen

Aufbauend auf das Basismodul vertiefen wir das Wissen um die prüfungsrelvanten Inhalte. Dabei werden viele Prüfungsfragen besprochen und an Fällen geübt.



Modul 3: Prüfungs-Vorbereitung HPP

Die mündliche Prüfung wird geübt und Sie bekommen reichlich Übung, Ihr Wissen vernetzen und abrufen zu können. Sicherheit für Ihre mündliche Prüfung.



Zertifizierung

Staatl. Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde (Prüfung am Gesundheitsamt)


 
Bildung und Seminare

Selbsterfahrung

Ausbildung Coach

Work-Life-Balance

Psychologisches Basiswissen

Impulsvorträge

Business-Seminare

Human Design

NLP

Lehrgang Systemische Arbeit

Assistenz Coach

     
Institut middelpunkt
Melatener Straße 161
52074 Aachen